Neuerscheinungen

Hier finden Sie neue Hörbuchproduktionen und Hörfilme. Sie können Ihre Wunschtitel gleich hier bestellen oder auf Ihre Wunschliste setzen, sofern Sie angemeldet sind.

Klüssendorf, Angelika: Jahre später

Sachgebiet: Familienromane

3. Teil. April, aufgewachsen in der DDR in desolaten familiären Verhältnissen, ist inzwischen eine alleinerziehende, psychisch angeschlagene junge Frau. Kurz vor dem Mauerfall lernt sie den Hamburger Chirurgen Ludwig kennen und ist beeindruckt von dem großspurigen, selbstbewussten Wessi. In der Ehe mit ihm erfüllt sie sich den lange gehegten Wunsch nach festgefügter Ordung und hofft mit der Geburt des gemeinsamen Sohnes auf ein harmonisches Familienleben. Doch während Ludwig ehrgeizig und intrigant seine Karriere verfolgt, vereinsamt April zusehends und wird von den Geistern ihrer Vergangenheit eingeholt. Was folgt, ist ein nervenzehrender, zerstörerischer Scheidungskrieg.

Köln; Kiepenheuer und Witsch; 2018
Spieldauer: 235 min, Sprecher: Lisa Bistrick

Bestell-/Katalog-Nummer: 18579

Bassignac, Sophie: Familiäre Verhältnisse

Sachgebiet: Familienromane

Bevor Isabelle ihren Freund Pierre heiratet, soll er ihre Familie kennenlernen. Doch ihre schrullige Verwandtschaft überfordert den grundsoliden Pierre. Kurzzeitig flüchtet er sich zurück in den Schoß seiner Familie, kann aber ohne Isabelle nicht leben.

Hamburg; Atlantik Verlag; 2018
Spieldauer: 251 min, Sprecher: Mona Perfler

Bestell-/Katalog-Nummer: 18673

MacGuire, Ian: Nord-Wasser

Sachgebiet: Historische Kriminalromane

Mitte des 19. Jahrhunderts. Der junge irische Arzt Patrick Sumner erhält das Angebot als Schiffsarzt auf dem Walfänger "Volunteer" anzuheuern. Nicht lukrativ, aber Sumner nimmt die Herausforderung an. Das Walfangschiff mit dem tollkühnen Kapitän Brownlee steuert in Richtung "Nordwasser", eine Reise in die arktischen Gewässer voller Gefahren, Gewalt und Brutalität beginnt. Gejagt und hemmungslos getötet werden nicht nur Wale, Robben und Eisbären, auch der Schiffsjunge Joseph stirbt einen qualvollen Tod. Wer hat ihn auf dem Gewissen? Sumner versucht den Mörder zu überführen.

Hamburg; Mare Verlag; 2018
Spieldauer: 440 min, Sprecher: Martin Pfisterer

Bestell-/Katalog-Nummer: 18641

Leanders letzte Reise

Regisseur: Nick Baker-Monteys
Regisseur: Florian Baxmeyer
Darsteller: Christiane Hörbiger
Darsteller: Hürgen Prochnow

Die pensionierte Lehrerin Katharina Krohn blickt auf ein erfülltes Leben zurück. Was vor ihr liegt, möchte die 76-Jährige jedoch nicht mehr erleben. Denn sie leidet schwer unter Arthrose und einer chronischen Lungenerkrankung. Weil sie es jetzt noch selbst in der Hand hat, plant Katharina, sich mit Unterstützung eines Schweizer Sterbehilfevereins selbst zu töten. Das wollen ihre Töchter unbedingt verhindern. Eine schmerzhafte Auseinandersetzung beginnt.

Spieldauer: 103 min, Originaltitel: Leanders letzte Reise, FSK ab: 6 Jahre
Erstausstrahlung: 2017, Erscheinungsjahr: 2017

Bestell-/Katalog-Nummer: 90273

Fritsche, Olaf: Gibt es Geisterschiffe wirklich?

Sachgebiet: Naturwissenschaften, Medizin, Technik

Rätselhafte Meeresphänomene wie Geisterschiffe, Ungeheuer, Monsterwellen etc. werden aus alten Berichten und weiteren Zeugnissen wie Augenzeugenberichten, Sagen, aber auch aus der Literatur, Religion und Philosophie zitiert. Auch wenn manches faktengestützte Vermutung bleiben muss, liefert Fritsche auf kurzweilige Art naturwissenschaftliche Erklärungen dazu.

Reinbek; Rowohlt-Taschenbuch-Verlag; 2018
Spieldauer: 597 min, Sprecher: Peter Pruchniewitz

Bestell-/Katalog-Nummer: 18657

Beard, Mary: Frauen & Macht

Sachgebiet: Politik, Gesellschaft, Pädagogik

Enthalten sind 2 Vorträge aus den Jahren 2014 und 2017, in denen die renommierte britische Althistorikerin sich anhand vieler Beispiele - literarischer und historischer Figuren und heutiger Persönlichkeiten - mit den kulturellen Grundlagen von Frauenfeindlichkeit auseinandersetzt. Anschaulich zeigt sie, wie im Laufe der Geschichte Männer die Stimme der Frauen abgewertet und aus dem öffentlichen Raum verbannt und mit welchen diskriminierenden (sprachlichen) Bildern weibliche Macht beschrieben und verunglimpft wurde und wird. Sie zeigt auf, dass diese Entwicklung auf der antiken Kultur fußt, aus der die noch heute wirkungsmächtigen Stereotypen zur Rolle der Frau stammen, und plädiert dafür, sich nicht den männlichen Vorstellungen von Macht anzupassen, sondern diese infrage zu stellen.

Frankfurt/M.; S. Fischer; 2018
Spieldauer: 98 min, Sprecher: Katja Amberger

Bestell-/Katalog-Nummer: 18658

Klüssendorf, Angelika: Das Mädchen

Sachgebiet: Familienromane

1.Teil. Eine freudlose Kindheit in der DDR der 1970er-Jahre. Der Vater säuft und taucht nur sporadisch auf, die Mutter lässt ihre Wut unkontrolliert an den Kindern aus. Dem zum Trotz entwickelt "das Mädchen", das nicht einmal einen Namen trägt, Energie und Kreativität zum Überleben. Sie lernt, sich zu holen, was sie braucht und kann schließlich Kindheit erstmals im Heim leben. Kein Opfer, sondern ein starker Charakter mit Überlebenswillen. Fortsetzung bildet Titel-Nr.:18625.

Köln; Kiepenheuer und Witsch; 2011
Spieldauer: 264 min, Sprecher: Friederike Krumme

Bestell-/Katalog-Nummer: 18624

Capus, Alex: Königskinder

Sachgebiet: Familienromane

Eingeschneit auf einem Alpenpass vertreibt Max seiner Frau Tina die Zeit, indem er ihr die Geschichte von Marie und Jakob erzählt: Zur Zeit der Französischen Revolution macht sich der schüchterne, fast stumme Hütejunge Jakob aus den Schweizer Bergen auf, um sein Brot bei einem reichen Bauern im Tal zu verdienen. Er verliebt sich in Marie, die Tochter des Bauern, worauf dieser Jakob in den Kriegsdienst schickt. Geschickt wechselt Alex Capus zwischen den Zeitebenen, hier das langjährige Paar Max und Tina, dort die unglücklich Liebenden Jakob und Marie.

München; Hanser; 2018
Spieldauer: 321 min, Sprecher: Peter Pruchniewitz

Bestell-/Katalog-Nummer: 18674

Zwagerman, Joost: Duell

Sachgebiet: Erzählungen, Novellen, Kurzgeschichten, Märchen, Sagen

In dieser Novelle geht es um die Kunstfälschung eines Werkes von Mark Rothko, das als Original im Ausland landet, während das Museum in Amsterdam auf der Kopie sitzen bleibt. Nun beginnt eine aufregende Jagd, die einer Satire auf den Kunstbetrieb gleicht. Jeder verfolgt eine andere Spur, jeder hat eine andere Meinung.

Bonn; Weidle; 2017
Spieldauer: 282 min, Sprecher: Tilman Leher

Bestell-/Katalog-Nummer: 18642

Herrliche Zeiten

Regisseur: Oskar Roehler
Darsteller: Katja Riemann

Schönheitschirurg Claus und seine Frau Evi suchen Haushaltshilfen, weil ihre Putzfrau nicht mehr kommt. Er schaltet in der Zeitung eine Annonce, in der er mit einem vermeintlichen Augenzwinkern einen Sklaven oder eine Sklavin sucht. Mit dem Pärchen Bartos und Lana haben sie zwei zuverlässige und gebildete Arbeiter gefunden. Doch als Bartos einen Pool für Claus bauen möchte, gerät die Situation langsam außer Kontrolle. Denn er benötigt dafür zusätzliche Arbeitskräfte.

Spieldauer: 106 min, Originaltitel: Herrliche Zeiten, FSK ab: 16 Jahre
Erstausstrahlung: 2018, Erscheinungsjahr: 2018

Bestell-/Katalog-Nummer: 90274

Fridlund, Emily: Eine Geschichte der Wölfe

Sachgebiet: Familienromane

Linda wächst in den dunklen Wäldern von Minnesota ohne Freunde auf. Da zieht eine Familie neu an den See. Alles bei ihnen scheint Linda gut und schön. Sie wird die Babysitterin des kleinen Paul und sehnt sich danach zu dieser heilen Familie zu gehören. Doch als Paul schwer krank wird, bleiben seine Eltern seltsam inaktiv. Soll Linda trotzdem einen Arzt rufen und damit das gute Verhältnis zu ihren "neuen Freunden" riskieren? Eine vielleicht unmögliche Entscheidung für eine Vierzehnjährige, die ihr ganzes weiteres Leben beeinflussen wird ...

[Berlin]; Berlin Verlag; 2017
Spieldauer: 549 min, Sprecher: Katja Amberger

Bestell-/Katalog-Nummer: 18659

Klüssendorf, Angelika: April

Sachgebiet: Familienromane

2. Teil. Eine junge Frau, die sich nach dem Song von Deep Purple "April" nennt, hat die Zeit im Heim hinter sich, ihre Ausbildung abgebrochen und eine Arbeit als Bürohilfskraft zugewiesen bekommen. Zwischen alten und neuen Freunden versucht sie, sich im Leipzig der 1970er-Jahre zurecht zu finden und will nur eins: ein selbstbestimmtes Leben führen. Fortsetzung bildet Titel-Nr.: 18579.

Köln; Kiepenheuer und Witsch; 2014
Spieldauer: 337 min, Sprecher: Beate Reker

Bestell-/Katalog-Nummer: 18625

Rolin, Olivier: Baikal - Amur

Sachgebiet: Städte, Länder, Völker, Reisen, Expeditionen

Olivier Rolin unternimmt auf der Baikal-Amur-Magistrale eine Reise ins Herz von Russland. Eindringlich, mit großer Anteilnahme, aber auch mit feiner Ironie erzählt er von der überwältigenden Natur in diesem Teil der Erde, von halb verlassenen Städten und von Menschen, die von der Geschichte vergessen wurden. Denn in der unendlichen Weite des Landes verliert sich alles ...

München; Liebeskind; 2018
Spieldauer: 354 min, Sprecher: Tilman Leher

Bestell-/Katalog-Nummer: 18675

Steinleitner, Jörg: Blutige Beichte

Sachgebiet: Kriminalromane

Als ein Vertrauter des Ministerpräsidenten mit einem Dönermesser ermordet wird, ist der bayrische LKA-Präsident Franz Zimmerschied alarmiert. Bei diesem und weiteren Verbrechen findet sich jedes Mal die gleiche weibliche DNA-Spur am Tatort ...

München; Piper; 2018
Spieldauer: 640 min, Sprecher: Klaus Haderer

Bestell-/Katalog-Nummer: 18643

In den Gängen

Regisseur: Thomas Stuber
Darsteller: Franz Rogowski
Darsteller: Sandra Hüller

Christian hat einen neuen Job im Großmarkt, wo er schnell vollständig eingebunden wird. Er wird von seinen Kollegen wie ein neues Familienmitglied behandelt. Besonders mit seinem Kollegen Bruno versteht er sich gut. Dann lernt er Marion kennen, die bei den Süßwaren arbeitet. Er verliebt sich in sie, und die ganze Belegschaft fiebert mit. Doch es gibt ein Problem: Marion ist verheiratet. Die Chemie zwischen Christian und ihr lässt sich aber nicht leugnen.

Spieldauer: 120 min, Originaltitel: In den Gängen, FSK ab: 12 Jahre
Erstausstrahlung: 2018, Erscheinungsjahr: 2018

Bestell-/Katalog-Nummer: 90275

Rabasa, Eduardo: Der schwarze Gürtel

Sachgebiet: Gesellschaftsromane

Auf den Gängen der Consultingfirma Soluciones erschallen unverständliche Anweisungen des Chefs, eine Rangliste im Foyer registriert minutiös die Performance der Mitarbeiter. Wer nicht genug leistet, wird mit einem fröhlichen Ständchen von Mädchen in kurzen Röcken fristlos entlassen. Ganz oben aber lockt wie ein Gral der Rang des Schwarzen Gürtels. Allerdings weiß keiner, was dahinter steckt ...

München; Kunstmann; 2018
Spieldauer: 572 min, Sprecher: Martin Pfisterer

Bestell-/Katalog-Nummer: 18660

Harig, Ludwig: Weh dem, der aus der Reihe tanzt

Sachgebiet: Biographische und Historische Romane

Harigs Roman über die eigene Kindheit und Jugend, sein Aufwachsen im Saarländischen Salzbach während der Zeit des Dritten Reiches; die Geschichte eines Einzelnen, die sich mit erschreckender Selbstverständlichkeit in die große Geschichte fügt.

München [u.a.]; Hanser; 1990
Spieldauer: 653 min, Sprecher: Jürgen Hennecke

Bestell-/Katalog-Nummer: 18626

Coxeli, Goderji: Der scharlachrote Wolf

Sachgebiet: Unterhaltungsliteratur

Der angehende Schauspielstudent Luka verlässt sein Heimatdorf und geht in die Metropole Tiflis, die sich als kalt und seelenlos erweist. Er leidet unter den Repressalien seiner Mitstudenten ebenso wie unter der Willkür der Obrigkeit und rettet sich zurück in die kaukasischen Berge. Der Busfahrer setzt ihn jedoch auf halber Strecke wegen gefährlicher Eisglätte aus. Luka stapft alleine durch den Schnee und begegnet einem Wolfsrudel. Rettung naht durch einen einsamen Mann, der ihn beherbergt und ihm eine Welt voller Geschichten und Mythen eröffnet.

Frankfurt/M.; Frankfurter Verlagsanstalt; 2018
Spieldauer: 369 min, Sprecher: Martin Harbauer

Bestell-/Katalog-Nummer: 18676

Hawes, James M.: Die kürzeste Geschichte Deutschlands

Sachgebiet: Geschichte, Zeit- und Kulturgeschichte, Archäologie

Auf 250 Seiten einmal durch 2000 Jahre deutscher Geschichte: Überzeugend und souverän führt James Hawes von den alten Römern bis in die Gegenwart. Eine große Tour durch die Jahrhunderte, die in einer leidenschaftlichen Hommage an die Bundesrepublik endet.

Berlin; Propyläen-Verlag; 2018
Spieldauer: 547 min, Sprecher: Tilman Leher

Bestell-/Katalog-Nummer: 18644

Transit

Regisseur: Christian Petzold
Darsteller: Franz Rogowski
Darsteller: Paula Beer

Um Haaresbreite entgeht Georg in Paris im Jahr 1942 einer Verhaftung durch die Nazis und somit der Deportation in ein Arbeitslager. Zufällig kommt er an die Papiere des verstorbenen Schriftstellers Weidel. Unter dessen Identität flieht er nach Südfrankreich, um politisch Gleichgesinnte zu treffen. In Marseilles verliebt er sich in Marie, aber Marie hofft immer noch auf eine Rückkehr ihres Ehemanns aus dem Krieg. Und während sie nach Südamerika möchte, will Georg in Frankreich bleiben.

Spieldauer: 98 min, Originaltitel: Transit, FSK ab: 12 Jahre
Erstausstrahlung: 2018, Erscheinungsjahr: 2018

Bestell-/Katalog-Nummer: 90276

Zamperoni, Ingo: Anderland

Sachgebiet: Geschichte, Zeit- und Kulturgeschichte, Archäologie

Zamperoni, früherer ARD-Korrespondent in Washington, berichtet über die Veränderungen in den USA, die die Präsidentschaft Donald Trumps mit sich gebracht haben. Dafür sprach er mit Trump-Anhängern wie -Gegnern, Einwanderern und Menschen, die an der amerikanisch-mexikanischen Grenze leben.

Berlin; Ullstein; 2018
Spieldauer: 376 min, Sprecher: Martin Harbauer

Bestell-/Katalog-Nummer: 18661

Dönhoff, Friedrich: "Die Welt ist so, wie man sie sieht"

Sachgebiet: Biographien, Erinnerungen, Tagebücher, Briefe

Viele Jahre war der 60 Jahre jüngere Großneffe Friedrich einer der Menschen, die Marion Dönhoff am nächsten standen. Er begleitete sie im Alltag wie auf Reisen. Wenn er davon erzählt, ist die tiefe Vertrautheit in jeder Zeile zu spüren. Humor und Streitlust, Offenheit und Neugierde prägen diese enge Freundschaft zwischen zwei Menschen unterschiedlicher Generationen.

Hamburg; Hoffmann und Campe; 2002
Spieldauer: 256 min, Sprecher: Hagen Löwe

Bestell-/Katalog-Nummer: 18628

Schnalke, Christian: Römisches Fieber

Sachgebiet: Biographische und Historische Romane

1818. Franz Wercker, dessen Traum es immer war, Schriftsteller zu sein, flieht vor einer unseligen Familiengeschichte. Als ihn am Gardasee die Kräfte verlassen, will er seinem Leben ein Ende setzen. Die zufällige Begegnung mit dem jungen Dichter Cornelius Lohwaldt, der mit einem Stipendium des bayerischen Königs auf dem Weg nach Rom ist, ändert alles: Franz nimmt seine Identität an. In Rom taucht er ein in die Gemeinschaft deutscher Künstler, findet Freunde, erlebt amouröse Abenteuer. Doch als sich Lohwaldts Schwester Isolde auf den Weg nach Rom macht, um ihren Bruder zu suchen, droht das mühsam errichtete Lügenkonstrukt einzustürzen. Als ein Mord geschieht, zieht sich die Schlinge um Franz zusammen ...

München; Piper; 2018
Spieldauer: 825 min, Sprecher: Peter Pruchniewitz

Bestell-/Katalog-Nummer: 18677

Kollmann, Anett: Mit fremden Federn

Sachgebiet: Philosophie, Psychologie, Religion

Die Literatur- und Medienwissenschaftlerin schildert eindrücklich und fundiert, wie die berühmtesten und skurrilsten Hochstaplerpersönlichkeiten bei ihren Täuschungsmanövern vorgingen. Sie erzählt von Aufstieg und Sturz und insbesondere von den Träumen der Beteiligten. Welche Täuschungsstrategie zwischen zynischem Betrug und schöner Illusion diese Schwindler und Schwindlerinnen durch die Jahrhunderte auch verfolgten, die Gesellschaft hatte immer ein ambivalentes Verhältnis zu ihnen.

Hamburg; Hoffmann und Campe; 2018
Spieldauer: 425 min, Sprecher: Cornelia Bernoulli

Bestell-/Katalog-Nummer: 18645

Vielmachglas

Regisseur: Florian Ross
Darsteller: Jella Haase
Darsteller: Marc Benjamin
Darsteller: Matthias Schweighöfer

Marleen ist Anfang 20, wohnt noch zu Hause und arbeitet nebenbei in einem kleinen Kino um die Ecke. Große Gedanken um ihre Zukunft macht sie sich nicht, was ihre Eltern nicht gerade davon abhält, sie mit lästigen Fragen über ihren Plan vom Leben zu nerven. Zu allem Überfluss ist ihr Bruder auch noch ein Vorzeigeexemplar, da er als Entwicklungshelfer arbeitet und nebenher Bergsteiger, Surflehrer und Autor ist.

Spieldauer: 86 min, Originaltitel: Vielmachglas, FSK ab: 6 Jahre
Erstausstrahlung: 2018, Erscheinungsjahr: 2018

Bestell-/Katalog-Nummer: 90277

Seiten

eine durchsichtige Plastebox, zwei Briefumschläge und 2 CD's liegen auf dem Tisch (Inhalt und Bestandteile einer Versandverpackung)