Neuerscheinungen

Hier finden Sie neue Hörbuchproduktionen und Hörfilme. Sie können Ihre Wunschtitel gleich hier bestellen oder auf Ihre Wunschliste setzen, sofern Sie angemeldet sind.

Sainz Borgo, Karina: Nacht in Caracas

Sachgebiet: Städte, Länder, Völker, Reisen, Expeditionen

Adelaida beerdigt ihre Mutter, aber sie bleibt nur kurz am Grab stehen. Auf dem Friedhof ist es gefährlich, genau wie an jedem anderen Ort in Venezuela. Noch vor kurzem kamen die Menschen aus Europa, um hier ihr Glück zu machen. Nun versinkt das Land in Chaos und Elend. Als Adelaida gewaltsam aus ihrer Wohnung vertrieben wird, weiß sie nicht wohin. Alles, was sie geliebt hat, existiert nur noch in ihrer Erinnerung. Wenn sie sich retten will, bleibt ihr nur die Flucht.

Frankfurt/M.; S. Fischer; 2019
Spieldauer: 393 min, Sprecher: Manfred Fenner

Bestell-/Katalog-Nummer: 21357

Adolfsson, Maria: Doggerland - Tiefer Fall

Sachgebiet: Kriminalromane

2. Band. An einem kalten Weihnachtstag wird der pensionierte Lehrer Fredrik Stuub auf der kleinen Insel Noorö im fiktiven Staat Doggerland tot in einer Kiesgrube entdeckt. Doch die tödlichen Verletzungen stammen nicht von dem Sturz, der alte Mann wurde ermordet. Kriminalinspektorin Karen Eiken Hornby fährt mit ihrem Kollegen Karl Björken nach Noorö, wo es kurze Zeit später ein 2. Mordopfer gibt: Fredriks Enkel Gabriel, der in einer Whiskybrennerei gearbeitet hat, wurde die Kehle durchgeschnitten. Als Karen dem Täter schließlich auf die Spur kommt, verschleppt er sie in den Keller der Destillerie ...

Berlin; List; 2020
Spieldauer: 710 min, Sprecher: Beate Reker

Bestell-/Katalog-Nummer: 21440

Gurt, Philipp: Die Tochter des Scharfrichters

Sachgebiet: Biographische und Historische Romane

Silvana Casura, eine junge Frau aus Chur, wird jäh aus ihrem Alltag im Jahre 2003 gerissen. Mehr und mehr verwebt sich ihr Leben mit dem der kleinen Katharina und deren Vater, des Scharfrichters zu Chur. Gegenwart und Vergangenheit mischen sich im Hitzesommer des Jahres 2003 mit dem Unfassbaren aus dem Jahr 1538. Die Mühlen der Inquisition hinterlassen im späten Mittelalter Schrecken und Tod. Ein kleines Mädchen steht mittendrin.

Haldenstein; Literaricum Buchverlag; 2017
Spieldauer: 637 min, Sprecher: Silvia Jost

Bestell-/Katalog-Nummer: 21325

Rudkoffsky, Frank O.: Fake

Sachgebiet: Familienromane

Sophia und Jan sind jung und einigermaßen glücklich: Sie klettert steil die Karriereleiter bei Daimler hoch, er versucht sich als Journalist bei der Lokalzeitung. Dann bekommen sie ein Baby. Sie bleibt zu Hause und hütet das Kind, er kämpft um eine Festeinstellung in der Redaktion.

Berlin; Voland und Quist; 2019
Spieldauer: 435 min, Sprecher: Marion G. Schmitz

Bestell-/Katalog-Nummer: 21380

Grill, Andrea: Cherubino

Sachgebiet: Unterhaltungsliteratur

Die 39-jährige Sängerin Iris Schiffer gibt demnächst als Cherubino in Mozarts Oper "Hochzeit des Figaro" ihr Debüt an der Met, und unverhofft wird ihr eine Hauptrolle bei den Salzburger Festspielen angeboten. Aber die schönste Nachricht ist ihre Schwangerschaft, von der Iris zunächst weder den beiden in Frage kommenden Vätern noch ihrer Agentin etwas verrät, zumal die Premiere in Salzburg und der Tag der Geburt nah beieinander liegen.

Wien; Zsolnay; 2019
Spieldauer: 621 min, Sprecher: Annette Kühn

Bestell-/Katalog-Nummer: 21401

Tautz, Jürgen: Die Honigfabrik

Sachgebiet: Tiergeschichten, Tierverhalten

Warum dürfen bei den Bienen die Jungs nicht bleiben, wenn es kuschelig wird? Und was hat es mit den sexuellen Ausschweifungen einer jungen Königin auf sich? Dieses Buch gibt die Antworten. Es erzählt vom Leben in einem Bienenvolk und lädt ein zu einem Gang durch die Honigfabrik, die es betreibt. Eine Welt voller eigenwilliger Typen, cleverer Praktiken und verblüffender Regelwerke. Denn auch wenn es so aussieht, als herrsche bei den Bienen vor allem anarchische Krabbelei: Sie haben einen Plan, den sie mit erstaunlichem Geschick, faszinierenden Fähigkeiten und in beeindruckender Teamarbeit umsetzen.

Gütersloh; Gütersloher Verlagshaus; 2017
Spieldauer: 463 min, Sprecher: Günter Schoßböck

Bestell-/Katalog-Nummer: 21341

Skov, Leonora Christina: Das Inselhaus

Sachgebiet: Kriminalromane

Sieben Menschen, die einander noch nie getroffen haben, werden aus den unterschiedlichsten Gründen zu einem Arbeitsaufenthalt auf eine einsame Insel eingeladen. Wer hat die Einladung verschickt? Und warum wohnen sie in einem Haus aus Glas? Wer steckt hinter den unerklärlichen Vorfällen, die sich plötzlich ereignen?

München; btb Verlag; 2018
Spieldauer: 686 min, Sprecher: Jutta Seifert

Bestell-/Katalog-Nummer: 21422

Arndt, Martin von: Sojus

Sachgebiet: Kriminal- & Agentenromane, Thriller

Ex-Kommissar Andreas Eckart wird 1956 von einem früheren Mitstreiter kontaktiert, der für den MI6 ein explosives Dossier erwerben will: ein ungarischer Geheimpolizist möchte sich in den Westen absetzen und bietet eine Liste mit Namen von KGB-Agenten und -Doppelagenten. Eckart lehnt ab. Doch dann erfährt er, dass er einen Sohn hat, von dem er nichts wusste, und dass dieser unter dem Decknamen "Sojus" auf der Liste steht. Er begibt sich auf eine heikle Mission nach Budapest.

Cadolzburg; ars vivendi verlag; 2019
Spieldauer: 616 min, Sprecher: Daniel Kasztura

Bestell-/Katalog-Nummer: 21309

Tuti, Ilaria: Eiskalte Hölle

Sachgebiet: Kriminal- & Agentenromane, Thriller

Norditalien: Im Wald nahe eines kleinen Bergdorfs wird die Leiche eines Mannes gefunden. Sein Gesicht ist völlig entstellt, um ihn herum sind Tierfallen aufgebaut. Ein Ritualmord? Die Profilerin Teresa Battaglia übernimmt zusammen mit ihrem neuen Kollegen Massimo die Ermittlungen. Doch der Ort scheint ein düsteres Geheimnis zu bergen, das die beiden tief in die Vergangenheit führt.

München; Penguin; 2019
Spieldauer: 513 min, Sprecher: Jutta Seifert

Bestell-/Katalog-Nummer: 21358

Liksom, Rosa: Die Frau des Obersts

Sachgebiet: Biographische und Historische Romane

Die Ich-Erzählerin blickt als alte Frau auf ihr Leben. Hintergrund ist die dramatische Geschichte Lapplands, der finnische Bürgerkrieg nach der Unabhängigkeit von Russland bis zu der Zeit nach dem 2. Weltkrieg. Bereits als Kind lernt sie in ihrem nationalsozialistisch geprägten Elternhaus den 28 Jahre älteren "Oberst" kennen, dessen Geliebte sie als junge Frau wird und viel später auch seine Frau. Sie wird durch ihn eine glühende Anhängerin des Nationalsozialismus, trifft hohe Nazis. Als die Tyrannei der Nazis beendet ist, verliert der Oberst seinen Halt und beginnt, seine Frau schwer zu misshandeln. Als sie sich aus der Ehe befreien kann, beginnt sie ein Leben als Lehrerin und Autorin und heiratet einen ihrer Schüler.

München; Penguin; 2020
Spieldauer: 317 min, Sprecher: Beate Reker

Bestell-/Katalog-Nummer: 21441

Lappert, Simone: Der Sprung

Sachgebiet: Gesellschaftsromane

Eine Frau steht auf einem Dach und weigert sich, herunterzukommen. Was geht in ihr vor? Will sie springen? Die Polizei riegelt das Gebäude ab, Schaulustige johlen, zücken Handys. Der Freund der Frau, ihre Schwester, ein Polizist und sieben andere Menschen, die nah oder entfernt mit ihr zu tun haben, geraten aus dem Tritt. Sie fallen aus den Routinen ihres Alltags, verlieren den Halt oder stürzen sich in eine nicht für möglich gehaltene Freiheit.

Zürich; Diogenes Verlag; 2019
Spieldauer: 569 min, Sprecher: Lotti Happle

Bestell-/Katalog-Nummer: 21326

Schacht, Andrea: Das Erbe der Kräuterfrau

Sachgebiet: Historische Kriminalromane

5. Band. Jahre sind vergangen, seit Frau und Kind des Rabenmeisters verbrannt sind. Nun hat Frederic den Brandstifter identifiziert und weiß, dass dieser ihn ebenfalls dem Feuer übergeben will. Frederic ist vorbereitet. Myntha treffen drei Tode tief: Ihre Großmutter stirbt, Lore erhängt sich und die Kräuterfrau ist vergiftet. Und Myntha ist immer noch nicht verheiratet. Der letzte Band der Myntha- und damit der Almut-, Alyss- und Myntha-Reihe ist zugleich ein Memorial für die Schriftstellerin Andrea Schacht, die im Oktober 2017 starb. Sie schrieb mit Sprachwitz, Warmherzigkeit und Ideenreichtum auch diesen Band, allerdings nur bis etwa zur Hälfte, und hatte vorher die Geschichte durchkomponiert. Die Autorin Julia Freidank führte sie zu Ende.

München; Blanvalet; 2019
Spieldauer: 485 min, Sprecher: Judith Mauch

Bestell-/Katalog-Nummer: 21381

Hach, Lena: Grüne Gurken

Sachgebiet: Kinder- und Jugendbücher

Berlin, Kreuzberg. Lotte ist neu in der Stadt, ausgesprochen tollpatschig, herrlich selbstironisch, normal begabt und total verknallt. In Vincent von Grüne Gurken. Oder so ähnlich. Auf jeden Fall in den Typen, der immer montags im Kiosk gegenüber auftaucht und genau zehn Grüne Gurken kauft.

München; Mixtvision; 2019
Spieldauer: 303 min, Sprecher: Grit Röser

Bestell-/Katalog-Nummer: 21405

Steinegger, Hanna: Der unheilvolle Kuss

Sachgebiet: Biographische und Historische Romane

Schweiz, 1753. Der angesehene Arzt Andreas Hüni wohnt mit Frau und Kindern in Horgen. Andreas' Mutter, die Gattin des Untervogts, sorgt dafür, dass es der Familie an nichts fehlt. Auf dem Zimmerberg haust das Taglöhner-Käthi mit ihrem Grobian von Ehemann und drei Buben unter ärmlichen Umständen. Als Käthi das vierte Kind zur Welt bringt, erleidet sie einen Schwächeanfall und wird von Andreas gefunden, der Gefallen an ihr findet.

Zürich; Gut; 2016
Spieldauer: 439 min, Sprecher: Isabel Schaerer

Bestell-/Katalog-Nummer: 21342

Bradley, Marion Zimmer: Die Zeit der hundert Königreiche

Sachgebiet: Science Fiction & Phantastische Literatur

4. Teil. Die Territorien des Planeten Darkover sind in viele Fürstentümer zerfallen. Persönliches Besitzstreben und Machtanspruch verhindern eine Einigung. Bard di Asturien, der als Pflegesohn an einem der Höfe aufwächst, fällt nach einem Streit in Ungnade und muss fliehen. Kriege, geführt mit dunkler Magie, überziehen das Land. Kann Bard, ein großer Kämpfer, sich ihrer Macht entziehen? Fortsetzung bildet Titel-Nr. 10426.

Augsburg; Weltbild-Verlag;
Spieldauer: 1005 min, Sprecher: Andrea Schunck

Bestell-/Katalog-Nummer: 21423

Hollinghurst, Alan: Die Sparsholt-Affäre

Sachgebiet: Gesellschaftsromane

Im Oktober 1940 kommt der junge David Sparsholt nach Oxford. Der gut aussehende Athlet ist sich seiner einnehmenden Wirkung auf andere, besonders auf Evert Dax, nicht bewusst. Während der Blitzkrieg London erschüttert, wird Oxford zu einem Rückzugsort, an dem die Verdunkelung geheime Liebesbeziehungen verbirgt. Hier nimmt die Sparsholt-Affäre ihren Anfang, von der auch siebzig Jahre später noch ganz Großbritannien sprechen wird.

München; Blessing; 2019
Spieldauer: 1159 min, Sprecher: Manuel Steccanella

Bestell-/Katalog-Nummer: 21310

Birk, Philip: Operation Peruggia

Sachgebiet: Kriminal- & Agentenromane, Thriller

In einem aufsehenerregenden Coup wird das teuerste Gemälde Dänemarks aus dem Dänischen Nationalmuseum gestohlen. Eine Leihgabe von Brian Frost, dem "König" von Kopenhagens Unterwelt. Der beauftragt den international agierenden Kunstdieb Tom Grip, das Gemälde wiederzubeschaffen. Tom bleiben nur 24 Stunden, um das Bild aufzuspüren, denn es ist mit einem Mechanismus gesichert, der es zerstört, sollte es nicht rechtzeitig zurückgehängt werden.

München; Europa Verlag; 2019
Spieldauer: 713 min, Sprecher: Jonas Rüegg

Bestell-/Katalog-Nummer: 21311

Imboden, Blanca: Heimelig

Sachgebiet: Unterhaltungsliteratur

Nelly ist mit ihren 77 Jahren eine fröhliche und recht muntere Witwe. Trotzdem zieht sie ins Altersheim, weil ihre Tochter Trudi das Elternhaus durch einen Neubau ersetzen will. Trudi verspricht ihrer Mutter zwar eine coole Einliegerwohnung, aber da macht Nelly nicht mit. Dann lieber ins Altersheim. Dort wird es ihr aber schon bald langweilig, und sie geht auf Reisen durch die Schweiz, immer einen Tag lang, von A bis Z.

Lachen; Wörterseh; 2019
Spieldauer: 420 min, Sprecher: Lilly Friedrich

Bestell-/Katalog-Nummer: 21359

Schwarz, Géraldine: Die Gedächtnislosen

Sachgebiet: Geschichte, Zeit- und Kulturgeschichte, Archäologie

Die Autorin entdeckt eines Tages, dass ihr Großvater 1938 ein jüdisches Unternehmen arisiert hat. Hier beginnt sie entlang dreier Generationen eine Recherche der Vergangenheitsbewältigung, die sie als Grundstein der deutschen Demokratie versteht. Im Vergleich dazu befragt sie auch Frankreich und das Vichy-Regime, dem ihr Großvater mütterlicherseits diente. Überdeutlich sind für sie die Unterschiede beim Umgang mit der nationalen Geschichte: Während in Deutschland Mitläufertum und Mittäterschaft zu bestimmenden Themen wurden, blendeten die Franzosen sie weitgehend aus. In der Bundesrepublik entstand auf dieser Grundlage ein differenziertes Verständnis individueller Verantwortung in einer Demokratie und ein kollektives Bewusstsein für die Gefahren rechtspopulistischen Denkens. Wo die Auseinandersetzung mit der Kollaboration spät oder so gut wie gar nicht stattgefunden hat, erstarken die Parolen des Rechtspopulismus umso unkontrollierter.

Zürich; Secession Verlag für Literatur; 2019
Spieldauer: 885 min, Sprecher: Jutta Seifert

Bestell-/Katalog-Nummer: 21442

Disher, Garry: Kaltes Licht

Sachgebiet: Kriminalromane

Auf der Blackberry Hill Farm gleitet eine Schlange unter eine verwitterte Betonplatte. Die Familie Wright lässt den Schlangenfänger kommen, doch der buddelt ein Skelett aus. Ein Fall für die Abteilung für ungelöste Verbrechen, in der Sergeant Alan Auhl verstaubte Cold Cases bearbeitet. Er versucht hartnäckig, dem Geheimnis um den "Plattenmann" auf den Grund zu gehen, aber warum haben die Erinnerungen der Anwohner so viele Lücken?

Zürich; Unionsverlag; 2019
Spieldauer: 646 min, Sprecher: Danny Exnar

Bestell-/Katalog-Nummer: 21327

Thomae, Jackie: Brüder

Sachgebiet: Familienromane

Mick, ein charmanter Hasardeur, lebt ein Leben auf dem Beifahrersitz, frei von Verbindlichkeiten. Und er hat Glück – bis ihn die Frau verlässt, die er jahrelang betrogen hat. Gabriel, der seine Eltern nie gekannt hat, ist frei, aus sich zu machen, was er will: einen erfolgreichen Architekten, einen eingefleischten Londoner, einen Familienvater. Doch dann verliert er in einer banalen Situation die Nerven und steht plötzlich als Aggressor da – ein prominenter Mann, der tief fällt. Brüder erzählt von zwei deutschen Männern, geboren im gleichen Jahr, Kinder desselben Vaters, der ihnen nur seine dunkle Haut hinterlassen hat. Die Fragen, die sich ihnen stellen, sind dieselben. Ihre Leben könnten nicht unterschiedlicher sein.

München; Hanser Berlin; 2019
Spieldauer: 970 min, Sprecher: Torben Sterner

Bestell-/Katalog-Nummer: 21382

Mendelsohn, Daniel Adam: Eine Odyssee

Sachgebiet: Biographien, Erinnerungen, Tagebücher, Briefe

Als Jay Mendelsohn, pensionierter Mathematiker und 81 Jahre alt, eines Tages spontan beschließt, den Uni-Grundkurs seines Sohnes Daniel zum Thema "Odyssee" zu besuchen, ahnen beide Männer nicht, dass dies der Beginn einer ganz eigenen Familien-Reise ist. Vater und Sohn folgen auf einer Schiffsroute den Spuren des homerischen Epos. Und im Angesicht der eigenen Sterblichkeit überwinden sie ihr gegenseitiges Schweigen.

München; Siedler; 2019
Spieldauer: 708 min, Sprecher: Jonas Rüegg

Bestell-/Katalog-Nummer: 21406

Bankl, Hans: Die kranken Habsburger

Sachgebiet: Geschichte, Zeit- und Kulturgeschichte, Archäologie

Der österreichische Pathologe untersucht Todesfälle, Krankheiten und Abweichungen vom Normverhalten bei den Habsburgern von König Albrecht I. (ermordet 1308) bis zum letzten Kaiser Karl I., von der Landesmutter Maria Theresia über den für seine Pedanterie bekannten Kaiser Franz Joseph bis hin zur unsterblichen Sisi. Bankl benutzt den dankbaren Stoff weniger zur Demonstration medizinischen Wissens als zur anekdotischen Aufbereitung österreichischer Geschichte.

Wien; K und S; 1998
Spieldauer: 288 min, Sprecher: Silvia Steindl

Bestell-/Katalog-Nummer: 21343

Locke, Attica: Bluebird, Bluebird

Sachgebiet: Kriminalromane

1. Teil. Der schwarze Texas Ranger Darren Mathews ermittelt in einem Doppelmord. Im rassistischen Osttexas würde man den Fall gern als Eifersuchtsdrama abtun, doch der Ranger hat einen anderen Verdacht. Fortstzung bildet Titel-Nr. 21450.

Stuttgart; Polar Verlag; 2019
Spieldauer: 513 min, Sprecher: Andreas Ladwig

Bestell-/Katalog-Nummer: 21424

Smith, Betty: Glück am Morgen

Sachgebiet: Unterhaltungsliteratur

Annie liebt Carl. Und Carl liebt Annie. Die Achtzehnjährige verlässt heimlich ihre Mutter in Brooklyn und zieht in die kleine Universitätsstadt im Mittleren Westen, wo Carl Jura studiert. Sie lassen sich gegen den Willen ihrer Eltern trauen und genießen das Glück, endlich beisammen zu sein, auch wenn der Alltag Schatten wirft. Doch das Leben meint es gut mit ihnen, und obwohl sie wenig besitzen, fühlen sie sich reich, weil sie einander haben.

Berlin; Insel-Verlag; 2019
Spieldauer: 605 min, Sprecher: Beate Reker

Bestell-/Katalog-Nummer: 21425

Seiten

eine durchsichtige Plastebox, zwei Briefumschläge und 2 CD's liegen auf dem Tisch (Inhalt und Bestandteile einer Versandverpackung)