Neuerscheinungen

Hier finden Sie neue Hörbuchproduktionen und Hörfilme. Sie können Ihre Wunschtitel gleich hier bestellen oder auf Ihre Wunschliste setzen, sofern Sie angemeldet sind.

Hennig von Lange, Alexa: Die Weihnachtsgeschwister

Sachgebiet: Familienromane

Tamara, Ingmar und Elisabeth trudeln Weihnachten mit ihren Familien im Elternhaus ein. Tamara ist neidisch auf Elisabeth, die nicht nur beruflich erfolgreicher ist, sondern jetzt auch noch diesen attraktiven neuen Freund mitgebracht hat. Ingmar ärgert sich über Tamaras mangelndes Interesse an ihren Mitmenschen und dem Klimawandel. Elisabeth versucht wie immer, zu allen nett zu sein, und macht es dadurch nur noch schlimmer. Nach einer Nacht im Hotel kommen die Geschwister Heiligabend wieder am Elternhaus zusammen. Zu ihrer großen Überraschung öffnet ihnen niemand die Tür. Wo sind die Eltern? Tamara, Elisabeth und Ingmar begeben sich auf eine Spurensuche zurück in ihre glückliche Kindheit. Und finden eine magische Botschaft für ihre Zukunft.

Köln; DuMont; 2019
Spieldauer: 200 min, Sprecher: Marta Dittrich

Bestell-/Katalog-Nummer: 20571

Dinsdale, Robert: Die kleinen Wunder von Mayfair

Sachgebiet: Biographische und Historische Romane

England 1907. Cathy ist fast 16 Jahre alt und sie erwartet ein Baby. Ihre Familie will, dass sie es wegen der Schande weggibt - danach soll alles wie früher sein. Aber das Mädchen läuft weg und findet Arbeit in dem ungewöhnlichsten Spielzeugladen der Welt. Viele Spielzeuge sind durch ihre Magie so faszinierend, dass auch der Leser in ihren Bann gerät. Papa Jack gehört das "Emporium" und einer seiner Söhne, Kaspar oder Emil, soll sein Nachfolger werden. Eine Liebesgeschichte, die sich in einer fantastischen Spielzeugwelt entwickelt. Doch der erste Weltkrieg macht auch vor dem "Emporium" nicht halt. Kaspar und Emil müssen tief greifende Entscheidungen treffen.

München; Knaur; 2018
Spieldauer: 1000 min, Sprecher: Uwe Schröder

Bestell-/Katalog-Nummer: 20620

Rossmann, Eva: Alles rot

Sachgebiet: Kriminalromane

16. Band. Mira fliegt für eine Reportage nach Zypern und lernt dort einen Barkeeper kennen, der früher Banker war, eine Bulgarin, die in Zypern als Köchin arbeitet und die sympathische Leiterin der EU-Taskforce für Zypern. Diese wird kurz nach Valenskys Besuch erschlagen, wenig später unternimmt ihr Freund scheinbar einen Selbstmordversuch. Die Polizei braucht einen schnellen Erfolg und verdächtigt den Barkeeper und ehemaligen Banker Petros Angelos. Doch daran glaubt Mira Valensky nicht. Sie fühlt einem Weinviertler Unternehmer auf den Zahn, der in Spekulationsgeschäfte verwickelt ist. Fortsetzung bildet Titel-Nr. 20401.

Wien [u.a.]; Folio-Verlag; 2014
Spieldauer: 648 min, Sprecher: Monika Köteles

Bestell-/Katalog-Nummer: 20400

Bronsky, Alina: Der Zopf meiner Großmutter

Sachgebiet: Familienromane

Max' russlanddeutsche Großmutter soll früher einmal eine gefeierte Tänzerin gewesen sein. Jahrzehnte später hat sie im Flüchtlingswohnheim ein hart-herzliches Terrorregime errichtet. Wenn sie nicht gerade gegen das deutsche Schulsystem, die deutschen Süßigkeiten oder ihre Mitmenschen und deren Religionen wettert, beschützt sie ihren einzigen Enkel vor dem schädlichen Einfluss der neuen Welt.

Köln; Kiepenheuer und Witsch; 2019
Spieldauer: 290 min, Sprecher: Anton Figl

Bestell-/Katalog-Nummer: 20449

Renk, Ulrike: Die Jahre der Schwalben

Sachgebiet: Familienromane

2. Teil. Frederike, mit einem todkranken Mann verheiratet, entwickelt sich zu einer selbstständigen Frau, die lernt, die Geschicke eines großen Gutes samt Pferdezucht kompetent zu leiten. Nach dem Tod ihres 1. Mannes heiratet sie in die Familie derer zu Mansfeld ein, die in den 1930er-Jahren in den Widerstand gegen Hitler und sein Regime involviert ist. Frederike ist mit Gebhard sehr glücklich, bekommt drei Kinder, aber die politisch motivierten Repressalien von Parteigenossen, die auf dem Gut beschäftigt sind, nehmen zu. Die Kriegszeiten sind von Entbehrungen und Sorgen vor dem Entdecktwerden geprägt. Der Roman endet mit der Verhaftung Gebhards zu Mansfeld im Oktober 1944. Fortsetzung bildet Titel-Nr. 18749.

Berlin; Aufbau Taschenbuch Verlag; 2017
Spieldauer: 1020 min, Sprecher: Judith Mauch

Bestell-/Katalog-Nummer: 18747

Kaye, Mary M.: Tod in Kenia

Sachgebiet: Kriminalromane

Seit Generationen leben britische Siedler wie die Familie DeBrett in Kenia. Doch die Mau-Mau-Aufstände in den 1950er-Jahren verbreiten Angst und Schrecken unter den Weißen. Da geschieht auf Flamingo, dem Familiensitz, ein mysteriöser Mord. Die Frau des jungen Herrn wird heimtückisch getötet, ein erneuter Anschlag der Aufständischen? Victoria, die eben aus England eingereiste Nichte der DeBretts, wird in einen Strudel aus Hass und Rache hineingezogen und sieht sich unversehens im Mittelpunkt des Geschehens ... Ein explosiver Spannungscocktail aus raffiniert konstruiertem Krimi und brisanter politischer Kulisse.

München; Goldmann; 1984
Spieldauer: 538 min, Sprecher: Johannes Kiebranz

Bestell-/Katalog-Nummer: 20528

Stephan, Cora: Nichts als die Wahrheit

Sachgebiet: Kriminalromane

3. Teil. Ein Bundestagsabgeordneter fällt vom Kirchturm - Mord oder Selbstmord? Durch seinen Tod rückt die nach ihm auf der Landesliste stehende Frau als Abgeordnete an seine Stelle. In dieser Position in Berlin gerät sie in einen Mahlstrom von Machenschaften, Intrigen und merkwürdigen Verwicklungen ... Fortsetzung bildet Titel-Nr. 7554.

München; Kunstmann; 2000
Spieldauer: 681 min, Sprecher: Uwe Wriedt

Bestell-/Katalog-Nummer: 20365

Wolf, Anne: Ein ganz normaler Mörder

Sachgebiet: Kriminalromane

Bereits seit einem Jahr arbeitet Tammo nicht mehr für die Kriminalpolizei Hamburg. Seit jenem Tag, der sein Leben für immer veränderte. Doch dann steht Jens, sein früherer Vorgesetzter, wieder vor seiner Tür und bittet ihn um Hilfe. Eine Frauenleiche wurde aufgefunden und eine weitere Frau wird vermisst. Jens weiß, dass er Tammos besondere Fähigkeiten braucht, um die Vermisste zu retten. Durch eine Erkrankung in Kindertagen hat Tammo zwar einen Großteil seines Gehörs verloren, doch seine Augen können Menschen umso besser lesen.

München; Heyne; 2018
Spieldauer: 465 min, Sprecher: Christian Denkers

Bestell-/Katalog-Nummer: 20587

Pattison, Eliot: Der verlorene Sohn von Tibet

Sachgebiet: Kriminalromane

4. Teil. Der tibetische Ermittler Shan erfährt, dass sowohl in Peking als auch im fernen New York Kunstgegenstände gestohlen wurden mit dem Ziel, sie nach Tibet zurück zu bringen. Er soll die Diebstähle aufklären. Als er sich weigert, verbieten ihm die chinesischen Behörden, seinen Sohn im Gefängnis zu besuchen. Fortsetzung bildet Titel-Nr. 20417.

Berlin; Rütten und Loening; 2004
Spieldauer: 1210 min, Sprecher: Thomas Werner

Bestell-/Katalog-Nummer: 20416

Jamin, Peter H.: Ohne jede Spur

Sachgebiet: Politik, Gesellschaft, Pädagogik

In Deutschland verschwinden jährlich 100.000 Personen spurlos. Was danach passiert, schildert der Autor in diesem Buch, in dem er in Form von Kurzgeschichten, die auf tatsächlichen Fällen beruhen, verschiedene Schicksale schildert. Sein Blick richtet sich dabei nicht nur auf die Verschwundenen, sondern insbesondere auf die Angehörigen, deren Leben häufig durch das Verschwinden und die Ungewissheit völlig aus den Fugen gerät. - Die Beispiele machen betroffen, zeigen wann und wie die Polizei agiert und machen Angehörigen Mut, selbst aktiv zu werden und mithilfe von Freunden, Presse und Fernsehen nach den Vermissten zu suchen.

Reinbek; Rowohlt-Taschenbuch-Verlag; 2019
Spieldauer: 381 min, Sprecher: Tilman Leher

Bestell-/Katalog-Nummer: 20465

Shreve, Anita: Eine Hochzeit im Dezember

Sachgebiet: Spannungsliteratur

Neu-England im Dezember des Jahres 2001. Sieben Freunde treffen sich nach 20 Jahren anlässlich der Hochzeit von Bill und Bridget in Noras Hotel wieder. Die alten Freunde kommen aus allen Teilen Amerikas angereist; nur einer fehlt - Stephen. Er kam vor 27 Jahren ums Leben und wie sich an diesem Wochenende herausstellt, fühlen sich alle schuldig an seinem Tod.

München [u.a.]; Piper; 2007
Spieldauer: 725 min, Sprecher: Thor W. Müller

Bestell-/Katalog-Nummer: 20326

Seidler, Jürgen: Ein Mai in Konstanz

Sachgebiet: Biographische und Historische Romane

Konstanz im Mai 1965. Die schwierigen Wiederaufbaujahre unter Konrad Adenauer sind bereits vorbei, die französischen Besatzungsmächte residieren immer noch in der Stadt am Bodensee, den Leuten beginnt es wirtschaftlich besser zu gehen. Die Unterschiede zwischen dem katholischen und evangelischen Glauben spielen jedoch immer noch eine unerbittliche Rolle. Das bekommt auch die junge Beate Adler zu spüren, die mit ihrem Verlobten Anton Sauter einen gemeinsamen Sohn namens Bruno hat. Antons Vater ist Steinmetz und Baumeister am Konstanzer Münster. Eine evangelische Schwiegertochter kommt für ihn nicht in Frage. Obwohl Beate aus Liebe zu Anton zum katholischen Glauben übertreten möchte und bei Pfarrer Sernatinger einen Konversionskurs besucht, hintertreibt der alte Sauter die Hochzeit weiterhin. Hinter seiner Ablehnung steckt mehr, als Beate ahnt.

Konstanz; Verlag Stadler; 2019
Spieldauer: 731 min, Sprecher: Heinke Hartmann

Bestell-/Katalog-Nummer: 20544

Schneider, Hansjörg: Hunkelers Geheimnis

Sachgebiet: Kriminalromane

9. Fall. Ein prominenter Banker stirbt im Krankenhaus unter merkwürdigen Umständen. Hat sein Tod etwa mit dem weltweiten Druck auf Schweizer Banken zu tun, oder geht es um andere dunkle Seiten der Eidgenossenschaft? Peter Hunkeler ist im Ruhestand, das geht ihn eigentlich alles nichts an. Nur hat er zufällig etwas gesehen, das ihm keine Ruhe lässt.

Zürich; Diogenes-Verlag; 2015
Spieldauer: 333 min, Sprecher: Hanspeter Bader

Bestell-/Katalog-Nummer: 20381

Liessmann, Konrad Paul: Die kleine Unbildung

Sachgebiet: Politik, Gesellschaft, Pädagogik

Denken statt Daten, Diskussionen statt Diagramme, Kultur statt Kulturverweigerung: Konrad Paul Liessmann ist der zurzeit gewandteste Anwalt in Sachen Aufklärung, Bildung, Wissen. Scharf in der Analyse, provozierend in der Argumentation und rhetorisch geschliffen nimmt er ins Visier, was den Menschen, und damit der Politik, unter den Nägeln brennt.

Wien; Zsolnay; 2018
Spieldauer: 45 min, Sprecher: Christoph Prückner

Bestell-/Katalog-Nummer: 20606

Rennert, David: Lise Meitner

Sachgebiet: Biographien, Erinnerungen, Tagebücher, Briefe

Lise Meitner (1878-1968) setzte sich gegen alle sozialen und politischen Widerstände durch. Sie promovierte 1906 als zweite Frau an der Universität Wien in Physik und etablierte sich in der männerdominierten Wissenschaft. Vor den Nationalsozialisten floh Meitner 1938 nach Schweden, wo ihr zusammen mit Otto Frisch ihr größter Durchbruch gelang: die Entdeckung des Prinzips der Kernspaltung. Doch der verdiente Nobelpreis blieb ihr versagt. Die letzten Jahre ihres Lebens verbrachte sie in Cambridge.

Salzburg [u.a.]; Residenz-Verlag; 2018
Spieldauer: 516 min, Sprecher: Sonja Kargel

Bestell-/Katalog-Nummer: 20432

Martin, Lee: Tod einer Diva

Sachgebiet: Kriminalromane

3. Teil. Die Polizeidetektivin Deb Ralston wird von ihrer Freundin zur Geburtstagsparty ihrer Mutter eingeladen, die früher eine beliebte Schauspielerin war. Beim Ansehen alter Filme wird die Mutter getötet. Welcher der Gäste war der Täter?

Köln; DuMont; 1996
Spieldauer: 494 min, Sprecher: Lisa Bistrick

Bestell-/Katalog-Nummer: 20512

Uecker, Christian: Totenblumen

Sachgebiet: Kriminalromane

7. Band. Unter einem düsteren Omen steht der Gemeindeausflug nach Südengland. Drei Menschen sterben, bevor Pastor Falke den Fall lösen kann und muss.

Kiel; Wittig; 2007
Spieldauer: 370 min, Sprecher: Markus Launhardt

Bestell-/Katalog-Nummer: 20345

Jaffe, Rona: Die Welt war so groß

Sachgebiet: Unterhaltungsliteratur

1. Teil. Sie waren völlig verschieden, aber das Abenteuer Erwachsenwerden schweißte sie auf dem College zusammen: die bildhübsche Daphne, die schüchterne Emily, die selbstbewusste Chris und die lebenslustige Annabel. Es ist das Jahr 1957, als ihre Reise ins richtige Leben beginnt, und zwanzig Jahre später, zum Klassentreffen 1977, ist die Welt eine andere. Und auch im Kleinen, Persönlichen hat sich viel geändert, Ehen wurden geschlossen und geschieden, Kinder geboren, Träume gelebt und Alpträume durchlitten. Das Wiedersehen weckt bittersüße Erinnerungen an die Wünsche von einst. Und die Frage, ob man nicht noch einmal ganz von vorne anfangen soll. Fortsetzung bildet Titel-Nr.: 20573.

Berlin; Ullstein; 2018
Spieldauer: 900 min, Sprecher: Linda Kochbeck

Bestell-/Katalog-Nummer: 20572

Paul, Jean: Werke

Sachgebiet: Humor & Satire

Die Geschichte des sensiblen und poetisch veranlagten Armenanwalts Firmian Stanislaus Siebenkäs, der seine unglückliche Ehe mit der kleinbürgerlichen Putzmacherin Lenette beendet, indem er seinen eigenen Tod vortäuscht. - Flegeljahre: Humorvoll, poetisch und tiefsinnig ist diese Geschichte von zwei Brüdern, die durch ein skurriles Testament zusammengeführt und durch ihre Gegensätzlichkeit wieder auseinandergebracht werden.

München; Hanser;
Spieldauer: 3189 min, Sprecher: Hans Eckardt

Bestell-/Katalog-Nummer: 20985

Bogner, Anja: Bülent Rambichler und der störrische Karpfen

Sachgebiet: Kriminalromane

Bülent findet sich - freilich total wider Willen - erneut in seinem Heimatdorf wieder. Ein Mord in höchsten Strunzheimer Politkreisen hat die Gemeinde erschüttert: „Bubblers Schorsch", zweiter Bürgermeister und Fischerkönig, ist tot in einem Fischkasten am Weiher gefunden worden. Den letzten Streit mit ihm hatte kein Geringer als Erkan Rambichler, Bülents Vater und frisch berufener Gemeinderat ...

München; btb Verlag; 2019
Spieldauer: 564 min, Sprecher: Klaus Haderer

Bestell-/Katalog-Nummer: 20450

Renk, Ulrike: Die Zeit der Kraniche

Sachgebiet: Familienromane

3. Teil. Nach dem dringlich herbeigesehnten Ende des Krieges besetzen die sowjetischen Truppen das Land. Viele Gutsfamilien verlassen ihre Heimat und ziehen in den Westen. Auch Gebhards Brüder und seine Mutter. Er jedoch kann sich einfach nicht dazu entschließen, das Land seiner Väter zu verlassen. Dann wird er denunziert und verhaftet. Frederike droht das gleiche Schicksal. In letzter Sekunde schafft sie es zu fliehen – aber wird ihr ein Neuanfang gelingen? Und was ist mit Gebhard? Fortsetzung bildet Titel-Nr. 19293.

Berlin; Aufbau Taschenbuch Verlag; 2018
Spieldauer: 900 min, Sprecher: Judith Mauch

Bestell-/Katalog-Nummer: 18749

Healey, John: Der Samurai von Sevilla

Sachgebiet: Biographische und Historische Romane

Im Jahr 1614 will der Shogun, dass der junge Samurai-Krieger Shiro mit Abgesandten nach Spanien segelt. Die Männer sollen dort Geschäftsbeziehungen knüpfen und sich gleichzeitig über die westliche Kunst, christlichen Werte und den spanischen Lebensstil informieren. Prinz Shiro wurde unehelich geboren und genießt deshalb Freiheiten, die ein Hochgeborener so nie hätte. Prompt gerät er zwischen die Fronten mehrerer spanischer Adelsfamilien. Shiro verliebt sich in die faszinierende Guada, die ihm eine Kostbarkeit schenkt, die alle Schätze der Welt in den Schatten stellt.

München; Heyne; 2018
Spieldauer: 459 min, Sprecher: Gösta Barthelmes

Bestell-/Katalog-Nummer: 20529

Stephan, Cora: Schneesterben

Sachgebiet: Kriminalromane

5. Teil. Als der Schnee schmilzt, findet man eine Leiche in dem kleinen Dorf. Eine Frau gerät in Verdacht und gesteht. Ihre Anwältin glaubt ihr nicht, sie bringt entlastende Indizien bei und ein anderer geht ins Gefängnis. Die Gesetze im Knast, aber auch die im Dorf, sind unerbittlich. Fortsetzung bildet Titel-Nr. 20367.

München; Kunstmann; 2003
Spieldauer: 532 min, Sprecher: Beate Reker

Bestell-/Katalog-Nummer: 20366

Amend, Christoph: Wie geht's dir, Deutschland?

Sachgebiet: Politik, Gesellschaft, Pädagogik

Vor fünfzehn Jahren hat Christoph Amend die Großväter dieser Republik besucht. Er hat mit Richard von Weizsäcker, Egon Bahr, Hellmuth Karasek, Joachim Fest, Erich Loest und Horst-Eberhard Richter über ihre Erfahrungen mit diesem Land gesprochen. Nun trifft der Chefredakteur des "Zeit-Magazins" Frauen und Männer aller Generationen um herauszufinden, wie es Deutschland heute geht. Mit den Antworten der Großväter von damals im Kopf besucht er unter anderem Herbert Grönemeyer, Hellmuth Karaseks Tochter Laura, Jens Spahn und das einstige "Mädchen der Nation" Lena Meyer-Landrut, er spricht auch mit seiner eigenen Mutter und seinem Vater und fragt: Was ist aus dem Land geworden, in dem ich groß geworden bin?

Hamburg; Rowohlt; 2019
Spieldauer: 370 min, Sprecher: Claas Christophersen

Bestell-/Katalog-Nummer: 20588

Pattison, Eliot: Der Berg der toten Tibeter

Sachgebiet: Kriminalromane

5. Teil. Shan, der Ermittler und ehemalige Lagerinsasse, wird von den Mönchen auf einen heiligen Berg gerufen. Ein Fremder, der im Koma liegt, soll zwei Tibeter ermordet haben. Mit ein paar Auserwählten begibt er sich auf die Spurensuche und entdeckt immer mehr Geheimnisse des Berges und seiner Bewohner. Fortsetzung bildet Titel-Nr. 4466.

Berlin; Rütten und Loening; 2007
Spieldauer: 1013 min, Sprecher: Andrea Schunck

Bestell-/Katalog-Nummer: 20417

Seiten

eine durchsichtige Plastebox, zwei Briefumschläge und 2 CD's liegen auf dem Tisch (Inhalt und Bestandteile einer Versandverpackung)